gürteltierrucksack

die Idee

Von der Natur lernen, sich inspirieren lassen von ihren Formenreichtum, ihren Prinzipien oder Mechanismen sollten wir uns für dieses zweiwöchige Kurzprojekt. Während der Recherchephase habe ich mich dazu entschlossen, die faszinierende Fähigkeit des Gürteltieres, sich zu einer Kugel zusammen zu rollen, zum Vorbild für meinen Entwurf zu nehmen. Entstanden ist ein Rucksack, welcher mit einer Schale versehen ist, die sich komplett schließen lässt. Dieser Panzer besteht aus fünf robusten Kunststoff-Schalen, die über ein Gelenk miteinander verbunden sind. Vor allem für Reisende macht dieser Rucksack Sinn, da er gegen Beschädigung und Diebstahl gleichermassen geschützt ist.


die 3 Zustände

  • offen – Der Rucksack kann auf den Panzer abgestellt werden, oder auch am Körper getragen werden. Alle Fächer sind dabei zugänglich.
  • halbgeschlossen – Die Fächer des Rucksacks sind geschützt, sowohl gegen Stöße als auch fremden Zugriff. Der Rucksack kann weiterhin getragen werden.
  • geschlossen – Einem Gürteltier gleich ist der Rucksack komplett verschlossen und erlaubt nur seinem Besitzer den Zugriff. In Diesem Zustand kann der Rucksack auch wie ein Fahrrad angeschlossen und unbeaufsichtigt zurückgelassen werden.