interface eines
hausenergiesystems

Mit dem Hausenergiesystem kann man den eigenen Wasserverbrauch überwachen, die Heizkosten im Auge behalten oder den Stromanbieter wechseln und das alles mit nur einem Mausklick.

Kurzbeschreibung

Über das Interface kann man das Hausenergiesystem steuern und überwachen. Es ist online abrufbar und wird vom Betreiber mit aktuellen Inhalten versorgt. Das Interface ermöglicht nicht nur die Steuerung der eigenen Energie- und Heizsysteme, sondern dient auch der Informationsbeschaffung zum Thema Energieerzeugung, Spartipps und nachhaltigem Lebensstil. Es ist außerdem möglich sich mit anderen Hauseigentümern, Mietern oder auch Gemeinden zu vergleichen und auszutauschen. Durch ein Belohnungssystem wird ein positiver Wettbewerb zwischen den Nutzern angeregt, welcher zu einem geringerem Ressourcenverbrauch führen soll.


zur Gestaltung

Der Auswahlbildschirm nach dem Login bietet den Nutzern Möglichkeit auf die drei wesentlichen Bereiche des ganzen Systems zuzugreifen. Das sind der Informationsbereich inklusive der Möglichkeit den Stromanbieter zu wechseln, der Vergleichsbereich und der Steuerungsbereich.


1. Informationsbereich

Der Informationsbereich ist wie ein Marktplatz aufgebaut, um verschiedensten Nutzern einen einfachen Einstieg zu ermöglichen. Am Brunnen kann man mit anderen Nutzern chatten, im Shop kann man erworbene Punkte gegen Literatur oder umweltfreundliche Produkte einlösen und im Servicebereich erhält man die Möglichkeit sich zu seiner Haustechnik beraten zu lassen oder weitere Unterstützung anzufordern. Weiterhin gibt es noch ein Forum zum Austausch mit anderen Nutzern, und einen Bereich, wo man sich nützliche Tipps zum Stromsparen und nachhaltigen Leben holen kann.

2. Anbieterwechsel

Betritt man im Informationsbereich den Stromwechselladen kommt man in eine verwirrende Anhäufung vieler verschiedener Energieunternehmen. Erst nachdem man bestimmte Suchparameter festlegt, werden die Stromanbieter in der Reihenfolge ihrer Übereinstimmung mit den Suchergebnissen aufgelistet. Die Fensterfronten der dargestellten Stromkonzerne zeigen anhand einer einfachen Farbcodierung sofort den Strommix, den sie dem Verbraucher zur Verfügung stellen. Interessiert man sich beim durchblättern der Verschiedenen Anbieter für ein Unternehmen, kann man weitere Details aufrufen und sich beispielsweise den monatlichen Abschlag ausrechnen lassen.

3. Vergleichsbereich

Im Vergleichsbereich kann man seinen Verbrauch mit dem durchschnittlichen Verbrauch in Deutschland, seiner Stadt, oder seiner Nachbarschaft messen. Ein Punktesystem schafft Anreize, seinen eigenen Verbrauch zu senken.

4. Steuerungsbereich

Im Steuerungsbereich kann man sämtliche Hausenergiesysteme bedienen, sich genauere Informationen über seine Haustechnik anzeigen lassen oder den aktuellen Strommix visualisieren lassen.